Personalien im Bundestag

Carina Konrad rückt bei der FDP in die Fraktionsspitze auf

Die FDP hat die Agrarpolitikerin Carina Konrad zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Bundestag gewählt. Sie wird dort den Bereich Landwirtschaft vertreten.

Die FDP hat die Bundestagsabgeordnete Carina Konrad aus Rheinland-Pfalz am Dienstag zur stellvertretenden Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion gewählt. Sie freue sich riesig auf die neue Aufgabe, erklärte Konrad. Sie wird dort künftig den Arbeitskreis „Nachhaltigkeit durch Innovation“ verantworten, zu dem die Bereiche Ernährung und Landwirtschaft, Umwelt, Bauen, Digitale Agenda, Kommunalpolitik und Verkehr gehören.

Die studierte Agraringenieurin war in der vergangenen Legislaturperiode stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft sowie weinbaupolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Bei den Koalitionsverhandlungen für die Ampel-Regierung leitete Konrad die Arbeitsgruppe Landwirtschaft und Ernährung für ihre Partei.

"Dass ich als Agrarpolitikerin nun die Verantwortung für diesen Arbeitskreis übertragen bekomme, beweist einmal mehr, dass die Landwirtschaft uns Freien Demokraten wichtig ist", sagte Konrad nach ihrer Wahl. Ihre Fraktion wolle die Landwirtschaft stärken und weiterentwickeln, so Konrad. „Sie soll unternehmerisch und evidenzbasiert bleiben und endlich die lang ersehnte Planungssicherheit bekommen", sagte sie.

In der vergangenen Legislaturperiode war Frank Sitta aus Sachsen-Anhalt in der FDP-Fraktionsspitze für Landwirtschaft zuständig. Er ist zur Bundestagswahl 2021 nicht mehr angetreten.

Wer bei der FDP künftig agrarpolitischer Sprecher im Bundestag wird, ist indes noch nicht sicher. Die Wahlen der Fachsprecher sollen spätestens kommende Woche fertig sein, heißt es bei der FDP. In der vergangenen Legislatur war Gero Hocker aus Niedersachsen FDP-Agrarsprecher. Er könnte das Amt behalten. In den Koalitionsverhandlungen war er Teil der Arbeitsgruppe Landwirtschaft und Ernährung.

Zum neuen Vorsitzenden der FDP-Bundestagsfraktion haben die Abgeordneten Christian Dürr aus Niedersachsen gewählt. Der 44-Jährige löst damit den bisherigen Fraktionschef Christian Lindner ab, der am Mittwoch zum Bundesfinanzminister ernannt werden soll.


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.