CDU zurückhaltend gegenüber Risikoausgleichsrücklage Premium

Die CDU will lediglich die Möglichkeit der Einführung „einer steuerfreien Risikorücklage oder anderer Instrumente der Risikoabsicherung für Landwirte“ prüfen.

CDU Parteitag Hamburg (Bildquelle: Tobias Koch)

Die CDU bleibt zurückhaltend gegenüber einer möglichen Risikoausgleichsrücklage in der Landwirtschaft. Laut einem Antrag zum gerade stattfindenden Bundesparteitag in Hamburg soll sich die Partei lediglich dafür einsetzen, die Möglichkeit der Einführung „einer steuerfreien Risikorücklage oder anderer Instrumente der Risikoabsicherung für Landwirte“ zu prüfen. Eine weitergehende Formulierung des Kreisverbandes Ostalb, in dem die Bundesregierung aufgefordert werden ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Agra Europe (AgE)

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Martin Siekerkotte

Artikel

148 umsetzen nicht vergessen wir brauchen erstmal gewinne dann Risiko Ausgleich Rücklage

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen