Wandel braucht Verlässlichkeit

Delegierte hoffen auf Entscheidungen beim Bauerntag 2019

Auf dem Bauerntag erwarten die Delegierten klare Ansagen von der Politik, wie es in der Landwirtschaft weitergehen soll. Nichts ist schlimmer als Ungewissheit oder wechselnde Rahmenbedingungen.

Unter dem Motto „Wandel braucht Verlässlichkeit“ findet am 26. und 27. Juni im sächsischen Schkeuditz bei Leipzig der 87. Deutsche Bauerntag statt. Mit großen Erwartungen reisen auch die fast 70 Delegierten aus Niedersachsen an.

Sie erhoffen sich von Seiten der Politik in vielerlei Hinsicht Antworten auf ihre drängenden Fragen, wie Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke berichtete. Nicht nur in der Tierhaltung, auch im Ackerbau sowie in der Umweltpolitik deuten sich Veränderungen und sogar tiefgreifende Umwälzungen an. „Veränderungen, Neuerungen, Innovationen begleiten jeden Landwirt sein ganzes Berufsleben hindurch“, so der Landwirt. Aktuell allerdings verursachten das rasante Tempo und die beispielsweise in der Tierhaltung fehlende Zielorientierung bei den Betroffenen tiefe Ratlosigkeit.

Das sieht auch Jan Heusmann so, der im Forum Tierhaltung als Impulsredner dabei ist. Der Milchviehhalter aus Loxstedt im Landkreis Cuxhaven sagt: „Wir Landwirte sehen uns einem ständigen Veränderungsprozess ausgesetzt. Der Klimawandel verlangt uns Anpassungsreaktionen ab, das Tierwohl ist mehr in den Mittelpunkt gerückt. Wir müssen uns mit der Gesellschaft darüber verständigen, welche tragfähigen Wege in die Zukunft führen, die auch wir Landwirte mitgehen können“.

Im Forum Zukunft und Wettbewerbsfähigkeit diskutiert Anneke Kreißig, Sauenhalterin aus Drakenburg im Landkreis Nienburg, mit. Sie sagt: „Ich freue mich auf Diskussionen, die insbesondere den Tierhaltern wieder eine Perspektive aufzeigen müssen. Als Sauenhalterin sehe ich leider bislang zu viele Hürden, die in Deutschland unter anderem durch föderale Strukturen verursacht werden. Wir sind bei den berüchtigten ‚K-Fragen‘ kaum weitergekommen und benötigen endlich bundesweite, besser europäische Lösungen. Ich wünsche mir, dass wir als Praktiker ernst genommen und in Diskussionen mit eingebunden werden."

Die Redaktion empfiehlt

In dieser Woche ist Bauerntag in Leipzig. Bauernpräsident Rukwied äußert sich im Vorfeld offen für Umweltziele in der Agrarpolitik. Dafür müsse die Förderung aber steigen.

Premium

Das Debakel bei der Düngeverordnung darf zur EU-Agrarreform nicht passieren. Landwirte sollten jetzt ihr Angebot an die Gesellschaft formulieren, kommentiert Stefanie Awater-Esper.

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Diedrich Stroman

Bauerntage!

Was für's Gemüt? Wie die Lämmige von der Politik was zu erwarten ist lächerlich, milde gesagt! Politiker Geschwätz, wo die Diskutanten das Ruder in der Hand haben, und Bauern wie Feudalherren Bevormunden, es kann doch garnicht schlimmer kommen! Und ein Präsident der überhaupt kein Bollwerk mehr darstellt und nur noch als Erfüllungsgehilfe der unqualifizierten, ideologisch geprägten Politiker hinterher läuft, und auch mal Kante zeigt und für fairen Umgang mit den Bauern steht und gerechte Preise für unsere Produkte zu den höchsten Standarts die von diesen Politikern gefordert werden, werden wir wohl nicht erleben!!Autos, Blech und Geld machen nicht satt!!Aber was wir erzeugen ohne das würden die Menschheit jämmerlich verhungern!!!

von Wilhelm Grimm

Hoffen auf Entscheidungen ?

Besser selbst klare Ansagen formulieren und den Unterschied zu dem politischen Umweltgetöse erklären, besser erklären !

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen