Transparenz-Initiative

Empfänger von Agrarzahlungen in 2018 veröffentlicht

Seit gestern sind die deutschen Empfänger der EU-Agrarsubventionen im Jahr 2018 öffentlich einsehbar. Unter www.agrar-fischerei-zahlungen.de finden Sie Namen und Daten der Empfänger.

Im Rahmen der europäischen Transparenz-Initiative sind die EU-Mitgliedstaaten gemeinschaftsrechtlich verpflichtet, Informationen über die Empfänger der Gemeinschaftsmittel aus den EU-Agrarfonds spätestens zum 31. Mai jeden Jahres nachträglich für das vergangene EU-Haushaltsjahr im Internet zu veröffentlichen. Mit der Veröffentlichung der Informationen von Empfängern verfolgt die Europäische Union das Ziel, der Öffentlichkeit gegenüber transparenter darzustellen, wie die Gemeinschaftsmittel im Agrarbereich verwendet werden. Insgesamt wurde eine Summe von über sechs Milliarden Euro ausgezahlt.

Was wird veröffentlicht?

In Deutschland ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) mit der Veröffentlichung der von den Bundesländern erhobenen Zahlen betraut und betreibt zu diesem Zweck die Internetseite www.agrar-fischerei-zahlungen.de. Dort werden die Daten der EU-Zahlstellen des Bundes und der Länder über die Zahlungsempfänger von Mitteln aus dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL), aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) sowie aus dem Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) veröffentlicht.

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner will EU-weit verpflichtende Umweltstandards bei den Agrarzahlungen durchsetzen. Für alle soll es ab spätestens 2023 einen Mindestanteil an ...

Taube: „Überdüngung wird weitergehen“

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christina Lenfers

Redakteurin top agrar Online

Schreiben Sie Christina Lenfers eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Wolfgang Daiber

Selbstbedienungsladen!

Unter den 15 größten Zahlungsempfängern sind 10 Behörden und Landesbetriebe .Diese 10 Empfänger kassieren 53,5 Mio Euro ab .was soll man da sagen,der Staat, ist der größte Schmarozer

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen