Gegendarstellung zum Artikel „Am Pranger: Landwirt muss sich für legale Taubenjagd rechtfertigen“ vom 29.07.2017

Vor einiger Zeit haben wir über die Reaktionen auf die Taubenjagd eines Münsteraner Bauern berichtet. In diesem Zusammenhang veröffentlichen wir nun folgende Gegendarstellung von Frau Anke Voss: Auf Ihrer Website www.topagrar.com ist am 30.07.

Vor einiger Zeit haben wir über die Reaktionen auf die Taubenjagd eines Münsteraner Bauern berichtet.

In diesem Zusammenhang veröffentlichen wir nun folgende Gegendarstellung von Frau Anke Voss:

Auf Ihrer Website www.topagrar.com ist am 30.07.2017 der Beitrag „Am Pranger: Landwirt muss sich für legale Taubenjagd rechtfertigen“ über eine Taubenjagd in Münster erschienen, in dem in Bezug auf meine Person (Frau Anke Voss) eine unrichtige Behauptung verbreitet wird, die ich wie folgt richtig stelle:

Unwahr ist, dass ich Herrn Georg Schulze Dieckhoff beim Ordnungsamt Münster angezeigt habe. Wahr ist, dass ich einen Brief an die Redaktion der WN-Zeitung geschrieben habe.

A.Voß                                                                                                                                                                                                                                                                                        Münster, 10.8.17

Die Redaktion empfiehlt

Zur Vermeidung übermäßiger Wildschäden an landwirtschaftlichen Kulturen ist die Schonzeit für Ringeltauben in vielen Kreisen Nordrhein-Westfalens zwischen Juni und Oktober aufgehoben. Die Jagd...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen