Steuern

Gewinnglättung vor dem Durchbruch Plus

top agrar hat bneim Bundesfinanzministerium nachgefragt, was das Thema Gewinnglättung macht. Die Antwort ist ermutigend

Die Gewinnglättung ist auf der Zielgeraden. Ein Gesetzentwurf steht allerdings noch aus – obschon die Regierung das Steuersparmodell 2016 beschlossen hatte.

Berlin musste sich zunächst mit der EU abstimmen, weil die Gewinnglättung als „Beihilfe“ gilt. In solchen Fällen benötigt die große Koalition auch grünes Licht aus Brüssel. Dort haben die Behörden...


Diskussionen zum Artikel

von Josef Spellerberg

Undank ist keine Stärke!

Ich freue mich auf die Gewinnglättung, dann muss ich nicht jedes Jahr bei der Steuererklärung Angst vor Dürre und schlechten Schweinepreisen haben! So kann ich leichter wirtschaften/ leben, da sich die Steuerlast besser verteilt, gerade wo wir mit dem Wetter arbeiten! Gerade in diesen ... mehr anzeigen

von Heinrich Roettger

Steuerfreie Rücklage in die Bilanz einstellen , wie bei der Banken und Versicherungsbranche immer schon gehandhabt von der Politik

Dieses ständige Klein klein und Ablenken durch die Politikakteure wird immer unerträglicher für uns hart arbeitene Bürger dieses schönen Heimatlandes Deutschland.

von Norbert Post

Papiertiger

Was bringt uns das? Es ist leider nur ein Papiertiger, der den Steuerberater was bringt. Im Einzelfall bringt es vllt. was. Was uns wirklich was bringen würden, wäre eine echte Risikorücklage wo man am Jahresende sagen kann, ok jetzt legen wir mal bei guter Gewinnsituation 20 oder 30 % ... mehr anzeigen

von Gerd Uken

Das frage ich mich auch?

Oder soll die Dürrehilfe jetzt noch geglättet werden(Ironie off)

von Ottmar Ilchmann

Welche Gewinne

sollen denn geglättet werden?

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen