Glyphosat bleibt zwischen Groko und Jamaika stecken Premium

Der Fall Glyphosat verdeutlicht die Handlungsunfähigkeit der geschäftsführenden Bundesregierung. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks halten ihren gegenseitigen Unmut nicht mehr zurück. Die Grünen wollen in den Sondierungsgesprächen auf ein Ausstiegsdatum pochen.

Seit dem 24.10. ist die Bundesregierung aus Union und SPD nur noch geschäftsführend im Amt bis die neue Regierungsbildung abgeschlossen ist. (Bildquelle: Bundesregierung/ Bergmann)

Der Fall Glyphosat verdeutlicht die Handlungsunfähigkeit der geschäftsführenden Bundesregierung. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks halten ihren gegenseitigen Unmut nicht mehr zurück. Die Grünen wollen in den Sondierungsgesprächen auf ein Ausstiegsdatum pochen. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt verteidigt seinen Alleingang, der EU-Kommission ein Ja von Deutschland für eine Verlängerung der Zulassung von Glyphosat für 3 Jahre zuzusagen. Er habe der Kommission in enger Abstimmung mit den französischen Partnern eine Möglichkeit aus der Abstimmungsblockade auf EU-Ebene aufgezeigt, teilt Schmidt gegenüber top agrar mit. In einem Brief, der nicht mit dem Bundesumweltministerium abgestimmt war, hatte er das dem zuständigen EU-Gesundheitskommissar am Mittwoch mittgeteilt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks äußert sich daraufhin brüskiert. „Einfach zu behaupten, dass die Bundesregierung für eine Verlängerung der Zulassung um weitere drei Jahre wäre, ist ein Foulspiel“, sagte sie. Zuvor hatte sich bereits ihr Staatsekretär Jochen Flasbarth vom BMEL distanziert. BMUB schließt Kompromiss derzeit aus Hendricks und das BMUB schließen derzeit jeden Kompromiss zur Wiederzulassung aus. „Ich werde einer ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht

Die Redaktion empfiehlt

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt bietet der EU-Kommission ein Ja von Deutschland für eine Zulassungsverlängerung von Glyphosat für 3 Jahre an. Das Bundesumweltministerium (BMUB) ...

Leserfrage: Für Schlepper Rundfunkgebühr zahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen