Thüringen

Hoff will Strukturwandel gemeinsam mit Landwirten meistern

Thüringens Übergangs-Landwirtschaftsminister Hoff hat den Bauernvertretungen mangelnden Mut zur Veränderung vorgeworfen. „Anpassungen und Veränderungen wurden verzögert und Regelungen verwässert."

Mehr Respekt für die Leistungen der Bauern hat Thüringens Landwirtschaftsminister Prof. Benjamin-Immanuel Hoff gefordert. Die gesellschaftliche Debatte über die Agrarwende dürfe nicht gegen die landwirtschaftlichen Betriebe oder über die Köpfe der Bauern hinweg geführt werden, sondern nur mit ihnen.

„Dazu gehört auch, sich von einfachen Weltbildern und Erklärungsmodellen zu verabschieden. Wir müssen in der Agrarpolitik die Weichen so stellen, dass die vermeintlichen Widersprüche und Zielkonflikte zwischen Ökologie und Ökonomie gelöst werden können“, betonte der Linken-Politiker. Dabei sollten die Umweltleistungen der Landwirtschaft finanziell unterstützt werden.

„Unsere Agrarpolitik in dieser Wahlperiode muss moderierend wirken und die gesellschaftlichen Anforderungen an die Landwirtschaft mit den unter Marktzwängen agierenden Bauern in Einklang bringen“, erklärte Hoff. Damit solche Ziele erreicht werden könnten, seien verschiedene Instrumente erforderlich. Dazu zählten wirksame Preis- und Anreizmechanismen sowie an der Wirtschaftsrealität orientierte Auflagen.

Zudem müssten Innovationen und die Digitalisierung im Agrarbereich noch stärker unterstützt sowie regionale Wertschöpfungsketten und der ökologische Landbau weiter gefördert werden. Auch müsse gewährleistet sein, dass die Agrarstruktur erhalten bleibe und die Bauern es sich weiterhin leisten könnten, Boden zu kaufen und zu pachten.

Bauern bereit zu Veränderungen

Nach Ansicht von Hoff ist es unlauter, Landwirte pauschal als Gegner von Natur-, Arten- und Bodenschutz zu kritisieren oder ihnen mangelnde Bereitschaft zur Veränderung vorzuwerfen. „Unsere landwirtschaftlichen Betriebe arbeiten unter sich stets verändernden Bedingungen, und seit nunmehr 30 Jahren wird ein permanenter Strukturwandel praktiziert“, erklärte der Minister.

Zugleich kritisierte er den mangelnden Mut zur Veränderung bei einigen Interessenverbänden: „Notwendige Anpassungen und Veränderungen wurden verzögert und neue Regelungen verwässert. Zu lange wurde den Landwirten von den eigenen Verbänden suggeriert, dass es ausreicht, sich gegen vermeintlich sachfremde Einmischung zu wehren, um den Status quo aufrecht zu erhalten.“

Doch viele Bauern setzten neue Ideen und Ansätze bereits in die Praxis um. Sein Ziel sei es, so Hoff, die in Thüringen vorhandenen innovativen, umweltfreundlichen und wirtschaftlich tragfähigen Beispiele in der Landwirtschaft zur flächendeckenden Realität im Freistaat werden zu lassen.

Die Redaktion empfiehlt

Nur 3,8 % der Wähler in Thüringens ländlichen Gebieten hatten die Grünen gewählt. Daher ist es für den Bauernverband nicht hinnehmbar, wenn die Partei jetzt das Ressort Landwirtschaft...

Der 43-jährige Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) ist neuer thüringischer Landwirtschaftsminister.


Diskussionen zum Artikel

von Alois Riedl

„Anpassungen und Veränderungen wurden verzögert und Regelungen verwässert."

Jetzt mal langsam mit den jungen Hunden,... Autouindustrie, Energieriesen, Banken, Versicherungen,... welche Branche spielt dieses Spiel nicht? Mir fällt auf die schnelle keine ein. Egal ob Abgaswerte, Schadstoffgrenzwerte, Mindestlohn oder was auch immer... Allüberall Usus und ... mehr anzeigen

von Josef Doll

Wieso wollen gerade in Bayern

Die Landwirte das Schleppschuhgebot kippen ?? Weil gerade hier die Gülleausbringung so verteuert wird das deshalb bis zu 25% der Betriebe, alleine , deshalb die Tierhaltung aufgeben werden müssen . Zumal auch die Gülleausbringung auf Wiesen über 10 % Neigung fast verboten wird. Da ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen