Hunderte tote Schweine entdeckt

Auf einem Schweinemastbetrieb bei Gelchsheim im Landkreis Würzburg haben die Behörden am Freitag mehrere hundert verendete Schweine aufgefunden. Laut Landratsamt Würzburg liegen derzeit keine Hinweise auf das Verenden der Schweine durch eine Tierseuche vor.

Streifenwagen (Bildquelle: Polizei)

Auf einem Schweinemastbetrieb bei Gelchsheim im Landkreis Würzburg haben die Behörden am Freitag mehrere hundert verendete Schweine aufgefunden. Laut Landratsamt Würzburg liegen derzeit keine Hinweise auf das Verenden der Schweine durch eine Tierseuche vor. Um die Todesursache der Tiere festzustellen, werden in der kommenden Woche externe Gutachter hinzugezogen. Der Schweinemaststall in Osthausen bei Gelchsheim wurde von der Polizei versiegelt, meldet der Bayerische Rundfunk.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Arbeiten auf einer 840.000-Hektar-Farm

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen