Informiert das BMEL ausreichend zur Agrarreform? Premium

Der Deutsche Bauernverband (DBV) ist mit der Position der Bundesregierung zur Agrarreform weitestgehend zufrieden. Er drängt vor allem auf eine Entscheidung zum EU-Agrarbudget vor der Europawahl 2019. Die Opposition im Bundestag beklagt hingegen ein Schweigen des BMEL zur GAP.

„Eine Budgetentscheidung muss zwingend vor der Europawahl fallen“, benannte DBV-Präsident Joachim Rukwied bei der Präsentation des DBV-Situationsberichtes in Berlin seine wichtigste Forderung zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Niemand wüsste welche Mehrheitsverhältnisse nach der Europawahl herrschten und wer EU-Haushaltskommissar sein werde, so Rukwied weiter. Derzeit ist Rukwieds Landsmann aus Baden-Württemberg Günther Oettinger EU-Haushaltskommissar.

DBV will besonders hohes Direktzahlungsniveau

Nur aufbauend auf die Budgetentscheidung könne dann über den Vorschlag von EU-Agrarkommissar zur Agrarreform ab 2020 beraten und entschieden werden, so Rukwied weiter. Er bezeichnete die Ausgestaltung der neuen Umweltanforderungen in der ersten Säule, die Eco-schemes, als größten Unsicherheitsfaktor. Der DBV fordere 70 Prozent der Mittel in der ersten Säule für die...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Management & Politik / News

EU-Rechnungshof mahnt grünere GAP-Reform an

vor von Thomas A. Friedrich

Der Kommissionsvorschlag zur GAP-Reform 2020 wird den ehrgeizigen Bemühungen der EU um eine umweltfreundlichere und leistungsgestützte Landwirtschaft nicht gerecht. Der EU-Rechnungshof kritisierte...

Management & Politik / News

Hogan weist Kritik an GAP 2020 vehement zurück

vor von Thomas A. Friedrich

Der EU-Rechnungshof stößt mit seiner vorgelegten Kritik am neuen Durchführungsmodell der GAP 2020 auf Zustimmung und Ablehnung bei den europäischen Abgeordneten. In der Aussprache im EU-Parlament...

Leserfrage: Grünes Kennzeichen auf einer Demo?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen