Jetzt auch das Gift Amitraz in Desinfektionsmittel entdeckt

Neben Fipronil haben belgische Untersuchungsbehörden jetzt offenbar auch das Mittel Amitraz in der Desinfektionslösung Dega 16 gefunden. Das geht aus einem vertraulichen Bericht des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hervor, der dem SPIEGEL vorliegt.

Neben Fipronil haben belgische Untersuchungsbehörden jetzt offenbar auch das Mittel Amitraz in der Desinfektionslösung Dega 16 gefunden. Das geht aus einem vertraulichen Bericht des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hervor, der dem SPIEGEL vorliegt.

Den brisanten Fund hätten die Belgier bereits im Juli über das europäische Lebensmittel-Schnellwarnsystem an die übrigen EU-Staaten gemeldet, heißt es. Amitraz ist ein Gift, das gegen Insekten und Milben eingesetzt wird, etwa bei Hunden. Als Pflanzenschutzmittel ist es seit 2008 EU-weit nicht mehr zugelassen, bei Menschen kann Amitraz zu Sprachstörungen, niedrigem Blutdruck und Desorientiertheit führen.

Ob und inwieweit das Gift in die Eier gelangte, wird laut dem BVL durch die niederländische Verbraucherschutzbehörde NVWA noch geprüft. Es gebe aber noch keine Funde, wobei allerdings erst Wochen nach Bekanntwerden mit den Untersuchungen begonnen wurde. In Deutschland gab es offenbar noch keine größere Überprüfung auf Amitraz. Die belgische Lebensmittelaufsicht FASNK bestätigte unterdessen dem SPIEGEL Amitraz-Funde in zwei Dega 16-Proben.

Die belgische Justiz ermittelt derzeit gegen den mutmaßlichen Lieferanten von Dega 16, das offenbar nie von einer Behörde zugelassen wurde. In den Niederlanden sitzen zwei Chefs eines Stallreinigungsbetriebs in Untersuchungshaft, die Dega 16 als angebliches Wundermittel gegen Parasiten in vielen Hühnerställen versprüht haben.

Die Redaktion empfiehlt

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) erwägt vom Fipronil-Skandal betroffene Landwirte zu unterstützen. Eine staatliche Unterstützung zur Minderung ihres Schadens sei sachgerecht, teilt das...

Im Fipronil-Skandal hat es zwei Festnahmen gegeben. Gestraft aber sind die Landwirte, die das Mittel Dega 16 gutgläubig eingesetzt haben. Sie sind ins Visier der Staatsanwaltschaft und der...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen