Klöckner holt Ex-Agrarminister Borchert ins BMEL

Der ehemalige Bundeslandwirtschaftsminister Jochen Borchert bekommt wieder eine Aufgabe im Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL). Agrarministerin Klöckner überträgt ihm die Leitung eines neuen Kompetenznetzwerks für die Nutztierstrategie.

Klöckner kündigte die Schaffung eines Kompetenznetzwerks Nutztierstrategie bei ihrer Jahresbilanz in dieser Woche in Berlin an. Das Kompetenznetzwerk leiten soll der ehemalige Bundeslandwirtschaftsministers Jochen Borchert.

Als Nutztierhaltungsstrategie des BMEL hatte der damalige Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt das Papier im Juni 2017 vorgestellt. Union und SPD haben sie unter dem Namen Nutztierstrategie dann vor einem Jahr in den Koalitionsvertrag der aktuellen Regierung aufgenommen. „Wir entwickeln die nationale Nutztierstrategie weiter, die den Tier- und Umweltschutz genauso beachtet wie die Qualität bei der Erzeugung und Marktorientierung“, heißt es dort. Die Strategie schlägt unter anderem ein Bundesprogramm nachhaltige Nutztierhaltung, eine verbesserte Investitionsförderung, ein staatliches Tierwohllabel und eine Grünlandstrategie vor.

Eine nationale Nutztierstrategie hatte der wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik in seinem umfangreichen Gutachten zur Zukunft der Tierhaltung im Jahr 2015 empfohlen. Dem schloss sich 2016 auch der Kompetenzkreises Tierwohl unter der Leitung des ehemaligen Staatssekretärs im BMEL und späteren Landwirtschaftsministers von Niedersachsen Gerd Lindemann an.

Johann Joachim Borchert war von 1993 bis 1998 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in der von Bundeskanzler Helmut Kohl geführten Bundesregierung. Der 78-jährige CDU-Politiker ist unter anderem Ehrenpräsident der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege sowie des Landesjagdverband NRW und Ehrenvorsitzender der Jägerstiftung natur+mensch.

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Edelhard Brinkmann

Schöner Feldzug

Herr Borchert kann noch mit Pferd und Wagen umgehen sagt mein Vater zu mir, weil er es gesehen hat. Vieleicht erzählt er unserer Ministerin wie die Mitbürger in den Vorkriegszeiten gelebt haben sagte mein Vater. Mein Vater hofft das dann der Verstand für die Landwirtschaft als Ernährer wiederkommt..................... Die Hoffnung stirbt zuletzt habe ich meinen Vater gesagt..................mein Vater ist 92.

von Ahrend Höper

Der 78-jährige CDU-Politiker

Johann Joachim Borchert soll das Kompetenznetzwerk leiten. Sich auf diese Weise seine eigene nicht vorhandene Fachkompetenz zu besorgen finde ich einen genialen Schachzug von der Landwirtschaftsministerin J. Klöckner! Diese Unsitte sich von externen überteuerten Beratern Fachwissen hoffen erkaufen zu können ist ja schon im Verteidigungsministerium völlig erfolglos gelaufen! Dies ist auf jeden Fall der erfolgsversprechendere Weg für BM Klöckner an kompetentes Fachwissen zu kommen.

von Wolfgang Rühmkorf

Da wäre der ehemalige Staatssekretär Gert Lindemann dichter am Thema

von Anton Obermeier

Sachverstand

Das Problem ist, dass man schon einen 78-jährigen nehmen muss wenn man jemand haben will der noch Sachverstand hat. Das lässt ja für die Zukunft hoffen!

von Andreas Thiel

Keine Frage

Des Alters...viel wichtiger ist Sachverstand,und der ist hier gegeben

von Steffen Hinrichs

Mit 78 noch ins Amt

Muß die CDU aber in Bedrängnis sein !! Warscheinlich müssen wir Bauern auch im hohen Alter auch noch herhalten !

von Wilhelm Grimm

Herr Borchert ist mir als leidenschaftlicher und waidgerchter Jäger bekannt.

Als Leiter der Stabsstelle "Wolfsberatung" wäre er die ideale Besetzung im Sinne des Tierwohls.

von Gerd Mersmann

Zukunft

Zukunft gestalten mit verdienten Senioren?

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen