Klöckner will Ökolandwirten konventionelle Pflanzenschutzmittel erlauben Premium

Die als künftige Bundeslandwirtschaftsministerin gehandelte stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, will die Bestimmungen für die Nutzung von konventionellen Pflanzenschutzmitteln für Ökolandwirte lockern. Damit provoziert sie Widerstand. Zum Tierwohl und Tierschutz fordert Klöckner mehr Forschung.

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner wird als künftige Bundeslanwirtschaftsministerin gehandelt, auf das Amt der Generalsekretärin der CDU hat sie gestern nach Medienangaben verzichtet. (Bildquelle: CDU/ Tobias Koch)

Die als künftige Bundeslandwirtschaftsministerin gehandelte stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Julia Klöckner, will die Bestimmungen für die Nutzung von konventionellen Pflanzenschutzmitteln für Ökolandwirte lockern. Damit provoziert sie Widerstand. Zum Tierwohl und Tierschutz fordert Klöckner mehr Forschung. "Um ihre Ernte zu sichern, würden viele Ökolandwirte gerne punktuell auf konventionelle Pflanzenschutzmittel zurückgreifen. Dürfen sie aber nicht", sagte die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner im Interview dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Manchen Bauern kostet das die Existenz - und viele hält es davon ab, den Weg in den Ökolandbau zu wagen", betonte Klöckner, die als nächste Bundeslandwirtschaftsministerin gehandelt wird. Klöckner forderte: "Wir müssen Ökolandwirten in schlechten Phasen den Gebrauch konventioneller Pflanzenschutzmittel erlauben können, aber dazu bedarf es weiterer Forschung." Sie räumte allerdings ein, dass es für diesen Schritt der Zustimmung der Branche und der Verbände bedürfe. Klöckner stellte weiter ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht

Die Redaktion empfiehlt

Management & Politik / News

Personenkarussell der Groko dreht sich weiter

vor von Stefanie Awater-Esper

Die offizielle Bestätigung, mit welchen Ministern die die Groko regieren will, lässt auf sich warten. Kanzlerin Angela Merkel verspricht die Benennung der CDU-Minister, zu denen auch das ...

Einbruch auf Hof Röring: 900 Mastschweine verenden

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen