top agrar plus Blick von außen

Landwirtschaft: Die Prioritäten verschieben sich

Ernährungssicherung und Produktionssteigerungen müssen zeitgleich mit Umwelt-, Tier- und Klimaschutz gelingen. Das meint Prof. Alfons Balmann des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Halle.

Eine Einschätzung von Prof. Alfons Balmann, Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) in Halle:

Der russische Überfall auf die Ukraine ist, wie Bundeskanzler Olaf Scholz es nannte, eine Zeitenwende. Er ist eine menschendverachtende Tragödie wie auch ein Angriff auf gemeinsame Werte, wie Freiheit, Selbstbestimmung, Demokratie, Sicherheit und Völkerverständigung. Zudem ist der Überfall zerstörerisch für Infrastrukturen, Institutionen und Wirtschaft. Letzteres trifft auch die ukrainische Landwirtschaft. Diese hatte sich seit dem Sturz der vorherigen kleptokratischen Regierung 2014 trotz vieler Widrigkeiten enorm entwickelt und wurde zu einem der wichtigsten Exporteure von Getreide und Ölsaaten und zum Stabilisator der Wirtschaft. Ursachen des Erfolges liegen in der Besinnung auf Unternehmertum und Rentabilität ebenso wie in der engen Zusammenarbeit innerhalb der...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt