Grundrente

Leserfrage: Bekomme ich als Landwirt Grundrente? Plus

Haben Landwirte, die auch in die Deutsche Rentenversicherung eingezahlt haben, Anspruch auf Grundrente?

Frage: Ich war zehn Jahre auf dem Betrieb angestellt und habe in die deutsche Rentenversicherung eingezahlt. 1977 habe ich den Betrieb übernommen und bis 2018 in die Altersversorgung eingezahlt. Neben der Alterskasse habe ich freiwillig weiter in die deutsche Rentenversicherung den Mindestsatz eingezahlt. Meine Frau, die auch auf dem Betrieb gearbeitet hat, hat ebenfalls freiwillig in die dt. Rentenversicherung eingezahlt. Zurzeit geht sie einem 450 € Job nach, sodass sie sowieso in die Rentenversicherung einzahlt. Hat sie einen Anspruch auf die Grundrente?

Antwort: Die vom Kabinett beschlossene Grundrente wird als Zuschlag auf die Rente von langjährig Versicherten ausgestaltet werden. Dieser Rentenzuschlag soll nach Bedarfsprüfung gezahlt werden. Bedarf soll grundsätzlich bestehen, wenn das übrige Einkommen die Grenzwerte von 1.250 EUR (Alleinstehende) bzw. 1.950 EUR (Paare) nicht überschreitet.

Als Einkommen in diesem Sinne gelten auch Erträge aus betrieblicher oder privater Vorsorge, Kapitalerträge und Mieteinnahmen. Vorhandenes Vermögen bleibt allerdings unberücksichtigt.

Weiter wird...


Diskussionen zum Artikel

von Rudolf Rößle

Alterskasse

ist eigentlich Tod, wenn wir den Strukturwandel sehen. Viele Ehepartner würden sich lieber in einer anderen Kasse versichern. Die Pflichtversicherung gehört abgeschafft.

von Sonja und Peter Haas

ES IST DOCH EINE PFLICHTVERSICHERUNG

Kann ich einfach nicht verstehen und wenn die Bunderregierung das wollte könne sie es auch machen, aber dann wären der großteil in der Grundrente.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen