Bauliche Mängel

Leserfrage: Güllebehälter defekt Premium

Wer haftet für versteckte bauliche Mängel an einem gut zehn Jahre alten Güllebehälter? Hier die Antwort auf unsere heutige Leserfrage.

Frage: Im Jahr 2006 habe ich einen Güllebehälter gebaut, bei dem nun bauliche Mängel zum Vorschein kommen. Die Bewahrung im inneren des Behälters fängt an zu rosten, zum Teil ist der Beton schon porös. Vorab konnte ich als Landwirt nicht erkennen, dass ein Mangel vorliegt und die Bewahrung nicht dick genug ist. Ist das nun ein versteckter baulicher Mangel, auf den es eine Garantie gibt? Wer haftet für diesen Mangel?

Antwort: Die Errichtung eines Güllebehälters ist als Werkvertrag im Sinne ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

PV-Anlagenbesitzer wünschen Infos vom Netzbetreiber und Energieversorger

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Anne Schulze Vohren

Redakteurin Betriebsleitung

Schreiben Sie Anne Schulze Vohren eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Paul Siewecke

ein arglistig verschwiegener Mangel wäre beispielsweise der Einsatz von billigeren (und dadurch schneller rostenden) Materialien....

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen