Bauliche Mängel

Leserfrage: Güllebehälter defekt Plus

Wer haftet für versteckte bauliche Mängel an einem gut zehn Jahre alten Güllebehälter? Hier die Antwort auf unsere heutige Leserfrage.

Frage: Im Jahr 2006 habe ich einen Güllebehälter gebaut, bei dem nun bauliche Mängel zum Vorschein kommen. Die Bewahrung im inneren des Behälters fängt an zu rosten, zum Teil ist der Beton schon porös. Vorab konnte ich als Landwirt nicht erkennen, dass ein Mangel vorliegt und die Bewahrung nicht dick genug ist. Ist das nun ein versteckter baulicher Mangel, auf den es eine Garantie gibt? Wer haftet für diesen Mangel?

Antwort: Die Errichtung eines Güllebehälters ist als Werkvertrag im...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Abrissgenehmigung erforderlich?

vor von Jan-Henrik Schulze-Steinen (08.12.2016 - Folge 49)

PV-Anlage falsch montiert?

vor von Jörg Uennigmann (13.03.2014 – Folge 11)

Wann verjähren Erbbauzinsen?

vor von Hubertus Schmitte (16.09.2010)

Diskussionen zum Artikel

von Paul Siewecke

ein arglistig verschwiegener Mangel wäre beispielsweise der Einsatz von billigeren (und dadurch schneller rostenden) Materialien....

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen