Tipp

Leserfrage: Kann ich den Verpächter zwingen, Bäume zu fällen? Plus

Frage: Ich habe eine Fläche gepachtet. Auf der Grenze zur benachbarten Fläche stehen Bäume. Die Fläche, inklusive der Bäume, gehören meinem Verpächter.

Frage: Ich habe eine Fläche gepachtet. Auf der Grenze zur benachbarten Fläche stehen Bäume. Die Fläche, inklusive der Bäume, gehören meinem Verpächter. Die Bäume haben einen hohen Totholzanteil und sind stark umsturzgefährdet.

  1. Kann ich meinen Verpächter zwingen, die Bäume vorsorglich zu fällen?
  2. Was passiert, falls einer der Bäume von allein umfällt? Muss mein Verpächter den Baum dann in einer bestimmten Frist beseitigen?
  3. Was kann ich unternehmen, wenn mein Verpächter nicht tätig wird?
Antwort:
  1. Verpächter zum Fällen zwingen: Ja – um Ihr Pachtland vor umstürzenden Bäumen zu schützen, können Sie Ihren Verpächter in die Pflicht nehmen! Es ist möglich, Ihn zum Fällen der Bäume, bzw. zu einer anderen geeigneten Maßnahme, wie z.B. dem...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Darf Pächter Beseitigung fordern?

vor von Heinrich Barkmeyer

Kein Vorkaufsrecht für den Pächter?

vor von Martin Günther (01.03.2012)

Wer muss Sturmholz wegräumen?

vor von Jan-Henrik Schulze-Steinen (28.03.2013)

„Weidepension“ zulässig?

vor von Hubertus Schmitte (02.05.2014 - Folge 18)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen