Tipp

Leserfrage: Kfz-Steuer für Sattelanhänger? Plus

Frage: Ich nutze für die Ernte ein Gespann aus Dollyachse und Sattelanhänger. Beim Zoll habe ich bisher eine Steuerbefreiung dafür gehabt. Jetzt soll ich auf einmal Steuern zahlen.

  1. Ist die Begründung des Zollamtes korrekt?
  2. Ich nutze das Gespann nur für die Ernte im Juli/August und September/Oktober. Die Anhänger sind nur bis 40 km/h zugelassen und haben TÜV. Falls ich Steuern zahlen muss, würde es Sinn machen, das Gespann nur für die Ernte anzumelden?

Antwort:

1. Die Kfz-Steuerbefreiung von Sattelanhängern ist derzeit höchst umstritten. Die Finanzverwaltung und der Zoll sind jahrelang in fast allen Fällen davon ausgegangen, dass keine Kfz-Steuerbefreiung für Sattelanhänger gewährt werden kann. Man kann das Gesetz aber durchaus so auslegen, dass nur einachsige Sattelanhänger nicht von der Steuer befreit sind, ansonsten aber alle Anhänger hinter befreiten...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen