Martin Häusling: „Der aktive Landwirt muss im Fokus der Agrarpolitik stehen“ Premium

Der drohende Wechsel hin zur Subventionierung von Versicherungsunternehmen und Banken sowie der Privatwirtschaft, die sich öffentliche Gelder aneigneten, die eigentlich für die Landwirtschaft gedacht seien, müsse mit der neuen GAP-Reform 2020 korrigiert werden, fordert Martin Häusling von den Grünen.

top agrar sprach mit dem agrarpolitischen Sprecher der GRÜNEN im Europäischen Parlament (EP), Martin Häusling. (Bildquelle: EU-Parlament)

Der drohende Wechsel hin zur Subventionierung von Versicherungsunternehmen und Banken sowie der Privatwirtschaft, die sich öffentliche Gelder aneigneten, die eigentlich für die Landwirtschaft gedacht seien, müsse mit der neuen GAP-Reform 2020 korrigiert werden, fordert der agrarpolitische Sprecher der GRÜNEN im Europäischen Parlament (EP), Martin Häusling. Den Antibiotikaeinsatz in der Landwirtschaft zu reduzieren sowie die neuen Gentechnik-Verfahren in der Pflanzen- und Tierzucht auf den Prüfstand zu stellen sind für den Ökolandwirt aus dem hessischen Bad Wildungen von herausragender Bedeutung für 2018. Teil 6 unserer Serie EU-Agrarpolitik im Fokus: Was kommt 2018? ----------------------------------------------------------------- „Angesichts rasch sich verbreitender Züchtungstechniken in der Landwirtschaft fordert der GRÜNEN-Europaabgeordnete gesetzlich verankerte Schutzmechanismen und Unterscheidungskriterien zu konventionellem Landbau und Züchtungstechniken auf EU-Ebene festzuschreiben. „In den letzten Jahren wurden ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Thomas A. Friedrich

Korrespondent Brüssel/Straßburg

Schreiben Sie Thomas A. Friedrich eine Nachricht

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Bei den Brexit-Verhandlungen darf es nicht zu einem Dumping bei Umwelt-, Gesundheits- und Lebensmittelstandards kommen fordert der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Europäischen ...

Premium

Die Haushaltssicherung in der aktuellen Finanzperiode und für die GAP nach 2020 gehören zu den politischen Schwerpunkten für den europäischen CDU-Agrarpolitiker, Dr. Peter Jahr. Auch der Brexit, ...

Premium

Für die grüne Europapolitkerin Maria Heubuch aus Ravensburg, lautet die oberste Maxime für die Landwirtschaft, die europäischen Bürgerinnen und Bürger mit gesunden Lebensmitteln zu versorgen.

Molkereien treiben Internationalisierung voran

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen