Martin Schulz will die Agrarsozialversicherung auf den Prüfstand stellen

Wenn Martin Schulz Bundeskanzler wird, will er die Agrarsozialversicherung auf den Prüfstand stellen. „Angesichts des anhaltenden Strukturwandels und der sinkenden Mitgliederzahlen müssen wir uns die Frage stellen, ob die Agrarsozialversicherung auf Dauer finanzierbar ist“, sagte er im top agrar-Interview.

Wenn Martin Schulz Bundeskanzler wird, will er die Agrarsozialversicherung auf den Prüfstand stellen. „Angesichts des anhaltenden Strukturwandels und der sinkenden Mitgliederzahlen müssen wir uns die Frage stellen, ob die Agrarsozialversicherung auf Dauer finanzierbar ist“, sagte der SPD-Kanzlerkandidat im top agrar-Interview. Alternativ könnten Berufseinsteiger in Zukunft auch in die allgemeine Renten- und Krankenversicherung einzahlen. Das stärke die allgemeine Rente.

Gegenwärtig wird die Alterssicherung der Landwirte jährlich mit etwas 2,3 Mrd. € und die landwirtschaftliche Krankenversicherung mit rund 1,5 Mrd. € von der Bundesregierung...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar Digital

Monatsabo

0,00 EUR
im 1. Monat

danach 9,80 EUR / Monat

  • Jederzeit kündbar
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt testen
top agrar Digital

Jahresabo

99,00 EUR
im 1. Jahr

danach 117,60 EUR / Jahr

Spar-Angebot

  • 15% im ersten Jahr sparen
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt zuschlagen
top agrar Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

  • 12 Hefte pro Jahr
  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.