Reaktion auf Bauernproteste

Merkels Landwirtschaftsgipfel soll am 2. Dezember stattfinden Plus

Bundeskanzlerin Angela Merkel will am 2. Dezember zum Landwirtschaftsgipfel ins Kanzleramt laden. Von dem Termin soll eine Signalwirkung für die Landwirtschaftspolitik ausgehen.

Für den von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeschlagenen Landwirtschaftsgipfel ist der 2. Dezember als Termin reserviert. Ort wird das Kanzleramt sein, heißt es aus gut informierten Kreisen gegenüber top agrar. Weitere Details zur Organisation und zu den Teilnehmern wolle Merkel diese Woche mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner festlegen, heißt es weiter.

Die Idee zu dem Gipfel auf hochrangigster Ebene war am 22. Oktober, dem Tag der bundesweiten Bauernproteste in der Fraktionssitzung der CDU/CSU-Fraktion aufgekommen. Merkel und Klöckner hatten dort angekündigt, dass...

Die Redaktion empfiehlt

Beim Insektenschutz raufen sich Umwelt- und Landwirtschaftsministerium doch zusammen. Es gibt einen neuen gemeinsamen Termin, zu dem auch Landwirtschaftsverbände geladen sind.

Landwirtschaftsministerin Klöckner hat mit dem Bauernverband über die verfahrene agrarpolitische Lage nach den Bauernprotesten beraten. Auch mit dem Umweltministerium deuten sich wieder Gespräche...

Nach den deutschlandweiten Protesten von Bauern nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel die Agrarpolitik in die Hand. Sie will mit Agrarministerin Klöckner zu einem Landwirtschaftskongress einladen.


Diskussionen zum Artikel

von Siegfried Mantel

Landwirtschaft Kongress und Gipfel

Und wenn ich nicht mehr weiter weis dann gründ ich einen Arbeitskreis ", ich hoffe nur, dass unsere Organisation Land schafft Verbindung auch in entsprechender Zahl eingeladen wird, nachdem am Sonntag 10. November in Hannover eine Wahl stattgefunden hat, und dass dort auch Leute dabei ... mehr anzeigen

von Hans-Gottfr. Gresshöner

Lichtblick

Ich sehe den Landwirtschaftsgipfel sehr positiv und hoffe,unsere Vertreter können auch mit der Kanzlerin direkt ins Gespräch kommen. "Bauer Willi" hatte schon ein Einführungsreferat im Reichstag vor der CDU/CSU Fraktion gehalten.

von Wilhelm Grimm

"Die Botschaft hör` ich wohl,

allein mir fehlt der Glaube".

von Willy Toft

Wir können uns gerne mit einbringen, denn es muss alles machbar sein, sonst geht ....

alles den Bach runter! Es geht um unsere Zukunft als Landwirte, nicht um Parteipolitisches Geschachere. Wir arbeiten schon 10.000 Jahre mit der Natur, sind Naturnutzer, genau wie jeder andere Mensch, wir kennen die Jahreszeitlichen Belange, und werden bestimmt alles dafür tun, dass unser ... mehr anzeigen

von Albert Maier

Ein ERFOLG der Schlepperdemos.

Und der DBV wird am Tisch sitzen und den Erfolg zum Misserfolg umswitchen!

von Gregor Grosse-Kock

Landwirtschaftgipfel

Unsere Politiker erfinden viele Probleme vom Anzweifeln bis zu Unwahrheiten.,es wird nichts ausgelassen. Diese unsachliche Art ist einfach nur, alle Probleme kommen aus der Politik die nicht mehr beseitigt werden können. Weil Sachargumente nicht zählen.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen