NRW: Noch 390 Ausbildungsplätze in „grünen“ Berufen frei

Fast 390 Ausbildungsplätze sind in Nordrhein-Westfalen in den „grünen“ Berufen noch unbesetzt. Das geht aus einer Umfrage der dortigen Landwirtschaftskammer hervor. Insbesondere junge Menschen werden gesucht, die eine Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Gartenbau absolvieren möchten.

Fast 390 Ausbildungsplätze sind in Nordrhein-Westfalen in den „grünen“ Berufen noch unbesetzt. Das geht aus einer Umfrage der dortigen Landwirtschaftskammer hervor. Wie diese in einer Presseverlautbarung weiter mitteilte, werden insbesondere junge Menschen gesucht, die eine Ausbildung in der Landwirtschaft oder im Gartenbau absolvieren möchten; aber auch für die Berufsausbildung zum Pferdewirt oder zur Hauswirtschafterin stehen noch Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Den Kammerangaben zufolge werden im Einzelnen landesweit 138 Auszubildende im Gartenbau gesucht, insbesondere im Garten- und Landschaftsbau. Ferner seien bislang 182 Plätze für die Ausbildung zum Landwirt nicht besetzt. Für Pferdewirte seien noch 22 Ausbildungsplätze in den verschiedenen Fachrichtungen frei. Auch in dem neuen grünen Beruf Fachkraft Agrarservice, der vor allem Dienstleistungen für landwirtschaftliche Unternehmen und andere Auftraggeber ausführe, gebe es noch elf freie Ausbildungsstellen. Bei den Tierwirten sei nur noch ein Ausbildungsplatz in der Fachrichtung Geflügelhaltung zu vergeben.

Die Berufsaussichten für junge Landwirte und Gärtner beurteilte die Landwirtschaftskammer als „allgemein gut“. Der Fachkräftebedarf wird aus ihrer Sicht weiter steigen. Darüber hinaus seien momentan im Bereich Hauswirtschaft noch 35 Ausbildungsstellen zu vergeben.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.