Aktuelles Interview

Pflanzenschutz: „Das Land wird das Urteil umsetzen“

Der VGH Mannheim urteilte, dass ein Wasserversorger und der NABU Zugang zu anonymisierten Daten über die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln haben müssen.

Dr. Konrad Rühl, Abteilungsleiter Landwirtschaft im Landwirtschaftsministerium Baden-Württemberg klärt auf, die das Land das Urteil umsetzen wird.

Herr Dr. Rühl, wie reagiert die Landwirtschaftsverwaltung Baden-Württemberg auf das Urteil?

Dr. Konrad Rühl: Das Land ist an die rechtskräftigen Urteile des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) gebunden und wird diese über die Regierungspräsidien und die unteren Landwirtschaftsbehörden umsetzen.

Wie soll der Verwaltungsvollzug konkret aussehen?

Rühl: Nach der EU-Pflanzenschutzverordnung in Verbindung mit dem Pflanzenschutzgesetz sind die landwirtschaftlichen Betriebe verpflichtet, die Daten zur Pflanzenschutzmittelausbringung der letzten drei Jahre aufzubewahren und für...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Mit dem neuen Getreidefungizid Verben gibt es ein neues Universalfungizid gegen alle relevanten Getreidekrankheiten - vor allem aber die Halmbruchkrankheit und Echtem Mehltau.

Welche Pflanzenschutzmittel haben Landwirte wo im Naturschutzgebiet verwendet? Das muss das Land Baden-Württemberg dem Nabu und dem Zweckverband Landeswasserversorgung beantworten.

Pflanzenschutzkanister lassen sich mit geschlossenen Entnahmesysteme wie easyFlow oder easyconnect tropffrei entleeren. Das Mehrweg-Gesamtkonzept easyMatic funktioniert auch für Großgebinde.