Saisonarbeiter

Rukwied: Betriebe müssen Corona-Regeln einhalten

Drei Verbände aus dem Agrarsektor appellieren an die Betriebe, doch unbedingt die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen bei der Beschäftigung von Saisonarbeitern einzuhalten.

Nach öffentlich gewordenen Verstößen gegen die Hygiene- und Abstandsregeln auf einigen Betrieben appellieren die Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG), Jürgen Mertz, und des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Franz-Josef Holzenkamp, an die Landwirte, die Vorgaben beim Einsatz von Saisonarbeitern strikt einzuhalten.

„Die Landwirte tragen in dieser Zeit eine besondere Verantwortung für ihre Mitarbeiter. Wer die Regeln nicht einhält, gefährdet die Gesundheit seiner Arbeitskräfte, der eigenen Familie und letztendlich die Arbeitsfähigkeit seines Betriebs. Das sollte jedem bewusst sein“, so Bauernpräsident Rukwied.

Raiffeisenverbandspräsident Holzenkamp sieht die aktuelle Regelung auch politisch in Gefahr: „Diese Verstöße gegen die Regeln sind nicht akzeptabel. Die aktuelle Einreiseregelung für Saisonarbeiter wird nur so lange Bestand haben, wie auch die Regelungen von den Betrieben eingehalten werden.“

Aus Sicht von ZVG-Präsident Jürgen Mertz sind die Regelverstöße eine negative Belastung für den gesamten Berufsstand: „Auch wenn sich die allermeisten Betriebe strikt an die Vorgaben halten, sind die Verstöße einzelner ein massiver Schaden für die ganze Branche. Das muss jedem klar sein, der glaubt, sich über die beschlossenen Gesundheits- und Arbeitsschutzvorschriften hinwegsetzen zu können."

Die Verbände stehen den einzelnen Betrieben beratend zur Seite, wenn es um die Umsetzung der vielfältigen Vorgaben für den Einsatz von Saisonarbeitskräften geht.

Die Redaktion empfiehlt

Rund 30.000 Erntehelfer aus Osteuropa haben sich nach den neuen Einreisebestimmungen für Deutschland angemeldet. Die Debatte über deren Gesundheitsschutz läuft.

Laut Recherchen des ARD-Magazins Panorama ignorieren viele Höfe, die Saisonarbeiter beschäftigen, die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen. Auch Kontrollen müssen sie kaum befürchten.


Diskussionen zum Artikel

von Gerd Uken

Gilt nicht für alle

https://www.n-tv.de/21746955 Systemrelevant!

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen