SLB

Sächsische Landwirte pochen auf Realismus in der Agrarpolitik

Sachsens Bauernpräsident Krawczyk fordert wissenschaftliche Erkenntnisse statt Ideologie als Grundlage des Handelns. Die Forderungen der Grünen an die Landwirte müssten realistisch bleiben.

Der Sächsische Landesbauernverband (SLB) setzt beim Umgang mit der neuen Landesregierung auf Kooperation, fordert dafür aber Realismus in der Agrarpolitik ein.

Mit Blick auf den Koalitionsvertrag von CDU, Grünen und SPD erklärte SLB-Präsident Torsten Krawczyk, dass sein Verband viele Ziele der Regierung wie gleichwertige Lebensbedingungen, eine hohe regionale Wertschöpfung und ein attraktives Lebensumfeld für alle Generationen im ländlichen Raum unterstütze.

Auch der Einsatz für eine Vereinfachung der EU-Förderung, die Mittelverwendung in der Zweiten Säule für Agrarumwelt- und Klima-Programme (AUK), die Abschaffung der Zahlungsansprüche oder auch die Stärkung von Wirtschaftskreisläufen und Wertschöpfungsketten in der sächsischen Land- und Ernährungswirtschaft werde der Berufsstand mittragen.

Aus Sicht von Krawczyk wird für den Berufsstand vor allem die Umsetzung dieser Ziele für die kommenden fünf Jahre entscheidend sein. Richtig sei es beispielsweise, dass eine bedarfsgerechte Pflanzenernährung und auch ein integrierter Pflanzenschutz weiterhin notwendig blieben, weshalb eine Düngung von 20 % unter dem Bedarf der Pflanzen kontraproduktiv sei, erläuterte der SLB-Präsident.

Auch die angekündigte Halbierung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln bis 2030 werde ohne Zulassung neuer, innovativer und umweltschonender Wirkstoffe nicht möglich sein. „Wir brauchen wissenschaftliche Erkenntnisse statt Ideologie als Grundlage unseres Handelns. Die Forderungen der Grünen an uns Landwirte müssen realistisch bleiben“, verlangte Krawczyk. Letzten Endes müssten die Landwirte, wie alle anderen auch, Geld verdienen, um ihre Existenz und die Versorgung mit heimischen Lebensmitteln zu sichern.

Lesen Sie auch bei Bild.de:

Unsere Bauern machen sich vom Acker

[Link auf https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/landwirtschaft-immer-mehr-bauern-verkaufen-ihre-felder-65986998.bild.html]


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen