Klimawandel

Scholz schlägt höhere Kfz-Steuer für SUV-Fahrer vor

Laut Bundesfinanzminister Olaf Scholz kann es zur Verhinderung des Klimawandels keine kleinen Maßnahmen mehr geben, jeder werde sich umstellen müssen, auch beim Pkw und den Hausheizungen.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz plant für Besitzer großer Geländewagen eine höhere Kfz-Steuer, weil diese viel CO2 ausstoßen. Auch bei Gebäudeheizungen denke er über strengere Standards nach, sagte der SPD-Politiker der Süddeutschen Zeitung.

Die Bürger müssten sich beim Klimaschutz auf "spürbare Auswirkungen" einstellen. Es werde keine Lösung geben, "von der niemand etwas merkt".

Im Gegenzug für Mehrbelastungen für SUV will der Minister dem Bericht zufolge kleinere Elektroautos zusätzlich fördern. So solle es einen höheren staatlichen Zuschuss für Fahrzeuge mit einem Listenpreis von bis zu 30.000 Euro geben. Die Zahl der Ladesäulen soll laut Scholz bis 2030 statt wie bisher geplant auf 300.000 auf "eher eine Million" steigen.

„Das nächste Auto muss die Umwelt weniger belasten und die Heizungsanlagen müssen wesentlich schneller erneuert werden", sagte er.

Benzin, Diesel, Heizöl oder Gas werden teurer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Jens Geveke

@Bothe

...wenn Sie meinen, dass das ein "Hammerurteil" ist, dann lesen Sie zuviel auf den Seiten des EIKE-"Instituts"....Vielleicht zeigt der "Aufschrei" in der übrigen Welt, wie wichtig und wegweisend hier die Einstellung des Gerichtsverfahrens auf Bitten des Beklagten ist. Am Treibhauseffekt ändert das nichts...

von Norbert Post

so macht man Stimmung, gestern Bauern heute SUVs

Die SUvs sind genauso wenig an allem Schuld wie wir Bauern. Aber so wird heute Politik gemacht, polemisieren, pauschalisieren ab in die Medien damit und schon kann man miese dreckige Stimmung machen und viele likes einheimsein. einfach ätzend, so ein gelaber. Suvs werden bald die abgasärmsten Autos sein und dann auch noch abschaffen? Es ist reine Symbolpolitik, Politik mit Bildern machen. Wir sollten sachlich bleiben, genauso wenig wie regional gekauft wird, wird auch auf SUVs verzichtet werden, mus man auch nicht. Bald heißt es wir können auch auf Trecker verzichten und wieder auf Pferd umsteigen...

von Christian Bothe

Klimawissenschaft...

@Geveke,was sagen Sie zu solchen Wissenschaftlern? Hammermeldung: Prof. M. Mann, Autor der Hockeyschläger-Kurve, wegen Betruges von kanadischem Gericht verurteilt!

von Andreas Demann

Klimawandel

Ist die Blödheit von Greta ansteckend? Mehr mag ich dazu einfach nicht sagen

von Jens Geveke

@Gregor Grosse-Kock

97% der Wissenschaftler können nicht "Übereinkommen" und sich etwas ausdenken, was sie gemeinsam vertreten wollen. Wissenschaftliche Arbeit beruht auf Fakten und ein System der Darlegung. Das funktioniert in der modernen Wissenschaft so und darauf beruht das Wissen der Menschheit, nicht nur in Klimafragen. Wenn man natürlich glaubt, dass sich 97% der Wissenschaft heimlich treffen, um der deutschen Wirtschaft zu schaden, dann wirds natürlich schwierig...

von Fritz Ritterbusch

super Idee! Könnte von mir sein!!!

Leider fehlt mir dazu die gepanzerte Luxuskarosse( Dienstwagen) mit der ein sozial denkender Finanzminister (SPD) sich von A nach B fahren lässt. Dieser steht einem SUV in keinster Weise in Größe und Power nach. Der Unterschied : Der ist Steuerfinanziert während der gemeine Bürger für seinen SUV mehr Steuern bezahlen soll. Irgendwie muß man doch an das Geld der arbeitenden Staatsbürger herran kommen.

von Gregor Grosse-Kock

Klimawandel

Viel gepolter ohne wissenschaftlichen Beweis, das geht nur in der Politik. 97% der Wissenschaftler sind sich einig, das ist ein Übereinkommen, kein Beweis. Wir sollten uns die Wissenschaftler und deren Bezahlung mal Anschauen und daraus eine Studie machen - Wissenschaft mit persönlicher Vorteilnahme wäre wohl das Ergebnis!

von Michael Behrens

Deutschland!

Gibt es noch ein Land auf diesem Planeten, indem die Regierung so vehement gegen die eigene Wirtschaft vorgeht?

von Ernst Storm

SUV

herr scholz hat von Technik keine Ahnung und von Autos schon garnicht, denn ein Kleinwagen mit 300 ps stößt mehr schadstoffe aus als ein SUV mit 150 ps!!! SUV = NEID ! ernst Storm

von Christian Bothe

SUV

Gut das es den Klimawandel gibt( oder auch nicht?). Auf jeden Fall haben die Politiker etwas zu sagen oder auch nicht, und das betrifft alle Parteien fernab von jeglicher wissenschaftlicher Argumentation und Nachweisführung. Allmählich wirkt dieser Aktionismus lächerlich und wenn dann noch Schulze, Scholz,die Umwelthilfe (der sollte man schon lange die Gemeinnützigkeit entziehen),Greenpeace SUVs verbieten wollen,dann trägt das nicht zur Glaubwürdigkeit der Politiker bei. Einen solchen schweren bedauerlichen Unfall in Berlin zu instrumentalisieren,finde ich einfach nur unterirdisch und ein weiteres Wahlkampfmanöver zum Erhalt in diesem Falle der SPD und der Groko!

von Franz Schmid

Besteuerung

Der SPD kann es gar nicht schnell genug gehen bis sie noch gar abgeschossen werden

von Heinrich Albo

Gut funktionierende Autos oder Heizungen

auszutauschen bringt gar nichts, da die Herstellung neuer Produkte mehr Ressourcen verbraucht als diese,in den ersten Jahren ,Einsparen können. Sinnvoll wäre es Ressourcen bzw.fossile Brennstoffe zu verteuern und die Mwst zu senken. Die Reduzierung der Mehrwertsteuer in gleicher Höhe wäre Gerecht.

von Andreas Thiel

SPD...

Ihr seid doch schon im aus...um es sportlich zu formulieren, strebt ihr einen Tribünenplatz an?

von Steffen Harms Harms GbR

Spürbare

Auswirkungen für den Bürger, FINANZIELLE AUSWIRKUNGEN FÜR DIE POLITIKER (DIÄTENERHÖHUNG)

von Rainer Hoffmann

Wesentlich schneller ,is juud

Wesentlich schneller mus die aktuelle Regierung u Verwaltung ausgetauscht werden . Erstere sind auf Stimmenfang u wollen ihren guten Sessel nicht verlassen wegen dem Geld ,wie letztere auch die aber zusätzlich noch mit falschen Zahlen/Daten alle täuschen (ob im Auftrag der Regierung ist zu klären ) u so die ganze arbeitende Bevölkerung verarschen die überhaupt Steuern bezahlen kann .

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen