Bauernprotest

So kommen die Bauerndemos bei Nicht-Landwirten auf Facebook an

Kilometerlange Traktorkolonnen und Menschenmassen am Straßenrand: So sah es bei den Bauerndemos vor der Corona-Pandemie aus. Doch was sagte die Bevölkerung dazu? Eine Bachelorarbeit liefert Antworten.

2019 – Es war das Jahr der Bauerndemonstrationen. Zu Tausenden begaben sich Landwirte mit ihren Traktoren auf lange Reisen, im November 2019 sogar in die deutsche Hauptstadt. Das Spektakel bewegte nicht nur die Medien – auch die Gesellschaft reagierte gespalten. Doch in welchem Ausmaß? In einer Bachelorarbeit an der Fachhochschule Südwestfalen wurden nun die Meinungsbilder der Bevölkerung, in Bezug auf die große Demonstration in Berlin im November 2019, erfasst und inhaltsanalytisch ausgewertet.

Als Datengrundlage des Forschungsvorhabens dienten Kommentare unter Beiträgen auf Facebook, die sich unmittelbar auf die Demonstration in Berlin bezogen haben. Diese Beiträge gehörten zu verschiedenen, bekannten Nachrichtenagenturen, wie der Tagesschau, FAZ und Co.

Positive Äußerungen dominieren

Insgesamt sind 342 Kommentare unter 24 verschiedenen Beiträgen erhoben worden. Von diesen äußerten die Mehrzahl der Stichprobe direkt oder indirekt eine positive Meinung gegenüber der konventionellen Landwirtschaft und der Demonstration in Berlin. Die negativen Kommentare fielen etwas geringer aus.

Auffällig ist, dass die eher anonym eingeschätzten Profile deutlich negativer kommentierten als die Nutzer, die sich mit ihrem Klarnamen auf Facebook präsentieren. Anonym vorgetragene Kritik wird in den sozialen Medien also deutlich strenger ausgeübt, als wenn diese mit einer realen Person in Verbindung steht.

Politik in Verantwortung genommen

Negative Äußerungen gegenüber der Landwirtschaft oder der...

Die Redaktion empfiehlt

14.000 Bauern und 8.600 Traktoren sind am 26. November in Berlin zur großen Protestkundgebung gekommen. In unserer Bilderstrecke finden Sie die Eindrücke des Tages.

14.000 Bauern und 8.600 Traktoren waren in Berlin, um vor dem Brandenburger Tor gegen das Agrarpaket der Bundesregierung und eine immer geringere Wertschätzung ihrer Arbeit zu protestieren.

top agrar Berlin-Korrespondentin Stefanie Awater-Esper ist bei der Protestkundgebung in Berlin dabei und twittert über die Redebeiträge. Hier sind ihre Mitteilungen...