Union will das BMEL zum Heimatministerium machen Premium

Die Union will das Wort Heimat im Namen des Bundeslandwirtschaftsministeriums verankern. Der Begriff soll die Verbundenheit des Ministeriums mit dem Ländlichen Raum unterstreichen. Die Forderung hat gute Chancen ins Unionswahlprogramm zur Bundestagswahl aufgenommen zu werden.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft soll nach dem Willen der Union zum Heimatministerium ausgebaut werden. (Bildquelle: Awater-Esper)

Die Union will das Wort Heimat im Namen des Bundeslandwirtschaftsministeriums verankern. Der Begriff soll die Verbundenheit des Ministeriums mit dem Ländlichen Raum unterstreichen. Die Forderung hat gute Chancen ins Unionswahlprogramm zur Bundestagswahl aufgenommen zu werden. Die Union will nach der Bundestagswahl das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) zu einem Heimatministerium, das sich insbesondere um die Stärkung des ländlichen Raums kümmert, ausbauen. Dies geht aus einer Entschließung der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden-Konferenz hervor, die top agrar vorliegt. Ziel des erweiterten Ministeriums soll sein, gleichwertige Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land in ganz Deutschland zu gewährleisten. „Um diese Herausforderung zu bewältigen, sprechen wir uns für die Schaffung eines Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft, ländliche Räume und Heimat aus“, heißt es in dem ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht

Die Redaktion empfiehlt

Die Agrarpolitiker der CDU haben ein Programm zur Zukunft von Landwirtschaft und ländlichen Regionen beschlossen. Es gilt als Vorbereitung für das CDU-Wahlprogramm zur Bundestagswahl. Darin ...

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen