Regierungsbildung

Wird die Zukunftskommission Landwirtschaft Teil der Sondierungen?

In dieser Woche soll die Vorentscheidung für die neue Regierungsbildung fallen. Agrarpolitisch könnte in den Sondierungsteams vor allem die Zukunftskommission Landwirtschaft eine Rolle spielen.

Am heutigen Dienstag gehen die „Vor-Sondierungsgespräche“ zur Bildung einer neuen Bundesregierung weiter. Am Morgen spricht die Union mit den Grünen. Danach soll es "zeitnah" Entscheidungen geben, ob eher Jamaika oder die Ampel konkreter verhandelt werden soll, heißt es in Berlin. Die Parteien wollen zunächst intern beraten.

Dienstag soll über Ampel oder Jamaika entscheiden

Am Sonntagabend hatten sich die FDP mit der Union und zuvor Grüne und FDP getrennt mit der SPD getroffen. Danach hatte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil gesagt er hoffe, dass FDP und Grüne sich schnell für Gespräche mit seiner Partei zur Bildung einer Ampelkoalition entscheiden. Einen Termin für ein Dreiergespräch gibt es aber noch nicht. Wie es nun weiter geht und ob Union, FDP und Grüne auch Sondierungen zur Bildung einer Jamaika-Koalition starten, soll sich nun nach dem Gespräch zwischen Grünen und Union zeigen.

Agrarpolitischer Sachverstand in den Sondierungsteams

Inhaltlich halten sich alle Sondierungsteilnehmer gegenüber der Öffentlichkeit extrem zurück. In den bisherigen Sondierungsteams ist agrarpolitischer...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Anders als im Wahlkampf soll die Landwirtschaftspolitik bereits in den Sondierungen für die neue Bundesregierung eine Rolle spielen. Agrarpolitiker von Grünen, FDP, SPD und CDU/CSU laufen sich warm.

Nach der Bundestagswahl suchen FDP und Grüne gemeinsame Projekte zum Regieren. In der Agrarpolitik liegen sie relativ weit auseinander. Aber es gibt auch Gemeinsamkeiten.

CDU und CSU büßen bei den Landwirten erneut Stimmen ein und erreichen in der Berufsgruppe nur noch 45%. Davon profitieren die SPD und die Anderen. FDP, AfD und Grüne halten ihre Stimmenanteile.

Nach einer langen Wahlnacht ist klar, die SPD hat die Bundestagswahl knapp gewonnen. Die Agrarpolitik muss sich sortieren. Eine erste Übersicht über das agrarpolitische Personal im neuen Bundestag.