Wolf, Gewässerschutzstreifen und Naturschutzgebiete Themen in Niedersachsen

In Niedersachsen haben sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und CDU-Landeschef Bernd Althusmann für eine Große Koalition ausgesprochen. Damit starten auch dort die Koalitionsverhandlungen. Althusmann sagte laut NDR, man wolle noch im November eine Regierung bilden.

In Niedersachsen haben sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und CDU-Landeschef Bernd Althusmann für eine Große Koalition ausgesprochen. Damit starten auch dort die Koalitionsverhandlungen. Althusmann sagte laut NDR, man wolle noch im November eine Regierung bilden.
 
Nach den Sondierungsgesprächen am Mittwoch erklärte Weil, dass es dennoch „sehr, sehr viel Diskussionsbedarf gibt“ und das bei fast allen Themen. Vor allem dürfte die Umweltpolitik ein Knackpunkt werden, z.B. beim Thema Wolf. Die Christdemokraten wollen den Wolf ins Jagdrecht aufnehmen. Die SPD hat sich dazu nicht geäußert, in ihrer rot-grünen Koalition aber zuletzt deutlich gemacht, dass in Ausnahmefällen auch ganze Problemrudel abgeschossen werden könnten.
 
Einigkeit dagegen beim Thema Bienen. Beide Parteien wollen sie besser schützen. Die SPD fordert zudem einen Schutzstreifen an Gewässern, damit der Nitratgehalt nicht weiter steigt. Dieser werde mutmaßlich durch Düngung in der Landwirtschaft verursacht, zitiert der NDR weiter. Die CDU setzt hier auf Freiwilligkeit. Außerdem sollen weitere Naturschutzflächen im Programm Natura2000 ausgewiesen werden, meint die SPD. Die Christdemokraten halten das für abgeschlossen.
 
Spannend ist auch die Frage, wer welches Ministerium bekommen würde. Schließlich wollen beide Parteien ein mögliches Bündnis nach der nächsten Landtagswahl gerne wieder lösen. Daher ist es für beide Seiten besonders wichtig, ihre Politiker in prestigeträchtigen Ressorts unterzubringen, damit sie sich für die nächste Wahl in Stellung bringen können.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.