Corona Krise

Zukunftskommission Landwirtschaft verzögert sich

Die Übergabe des Vorschlags zur Zukunftskommission Landwirtschaft an die Kanzlerin heute fällt aus. Bauern- und Umweltverbände hatten auf ein zügiges Vorankommen gehofft, jetzt ist alles offen.

Eigentlich sollte diese Woche darüber entscheiden, ob die Zukunftskommission Landwirtschaft mit Leben gefüllt wird. Am Montagnachmittag wollten die Spitzen des Deutschen Bauernverbands (DBV) und von "Land schafft Verbindung" (LsV) ihren Vorschlag für die Zukunftskommission an Kanzlerin Angela Merkel übergeben. Auf Grund der Corona Krise wird daraus nun nichts. Das Kanzleramt hat das Treffen von DBV und LsV mit Merkel wie so viele andere Termine absagen müssen. Einen neuen Termin gibt es noch nicht, den werde das Kanzleramt zu gegebener Zeit setzen, heißt es in Berlin am Montagmorgen.

Besetzung sollte erst nach dem Kanzleramt Termin folgen

Noch sind viele Details zur Besetzung, Zeitplan und Themen offen. Ziel der Kommission soll es sein, Zielbilder für eine gesellschaftlich akzeptierte Agrarpolitik auszuarbeiten. Sie könnte auch in den von Wissenschaftlern, von den Landfrauen oder von Umweltministerin Schulze geforderten Gesellschaftsvertrag münden. In dem Entwurf von LsV und DBV ist aufgeführt, wer in der Kommission...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Die Zukunftskommission Landwirtschaft kommt ins Laufen. Am 16. März übergeben Land schafft Verbindung und Bauernverband ihr Konzept an Kanzlerin Merkel. Danach soll es zügig vorangehen.