Perspektiven für die Landwirtschaft

Zukunftskommission startet am 7. September

Das erste Treffen der Zukunftskommission Landwirtschaft ist für den 7. September angesetzt. Zum Auftakt wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel wieder mit dabei sein.

Die Arbeit der Zukunftskommission soll am 7. September los gehen. Das erfuhr top agrar in dieser Woche aus dem Kreis verschiedener Beteiligter. Am ersten Treffen wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teilnehmen.

Von dem Termin werden insbesondere organisatorische Ergebnisse erwartet. Dabei wird es darum gehen, wie die Zukunftskommission arbeiten wird und wie Entscheidungen in der Kommission herbeigeführt werden sollen. Auch geht es wohl noch darum, welche Rolle dem Bundeslandwirtschafs- und welche dem Bundesumweltministerium in der Geschäftsstelle der Zukunftskommission zugedacht wird.

Welche Ziele sind konsensfähig?

Der Vorsitzende der Zukunftskommission...

Die Redaktion empfiehlt

Am Mittwoch hat das Bundeskabinett die Einsetzung der „Zukunftskommission Landwirtschaft“ beschlossen. Das sind neben DBV und Land schafft Verbindung (LsV) die neuen Mitglieder.

Prof. Peter Strohschneider soll die Beratungen der Zukunftskommission Landwirtschaft moderieren. DBV und LsV hatten nach dem Agrargipfel das Konzept erarbeitet. Vorbild ist die Borchert-Kommission.

Zukunft der Landwirtschaft

Hohe Erwartungen an die Zukunftskommission

vor von Stefanie Awater-Esper

Die Zukunftskommission Landwirtschaft soll eine Übereinkunft für die deutsche Landwirtschaft über Wahlperioden hinweg schaffen. Vor dem Start sind die Erwartungen groß.


Diskussionen zum Artikel

von Heinrich Albo

Wenn die Vertreter

der konventionellen Landwirtschaft nicht über 50 % der Stimmrechte haben bzw. die ganze Sache nicht komplett blockieren können,dann ist die ganze Sache für die Tonne!!! In der Realität steht die konventionelle Landwirtschaft ,die die Arbeit macht und die eigentliche Leistung ... mehr anzeigen

von Gerd Uken

Das hab ich auch gedacht

Der Zug ist abgefahren und das gibt eine Chance Wahlkampfveranstaltung Beschäftigung ist halt alles.....

von Wilhelm Grimm

Konsensfähig ist nichts, das kann nichts werden bei über 30 Schlaumeiern.

Unsere Bauernvertreter haben sich, artig wie sie nun mal einer Kanzlerin gegenüber sind, in der Dezember-Agrarrunde über den Tisch ziehen lassen. Die Präsidenten Rukwied und Paetow hatten dazu das Fazit verkündet, dass bei Wasser nichts mehr zu machen wäre und bei den Insekten gäbe ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen