Regierungsbildung

Zuständigkeiten für Wald und Ländlicher Raum bleiben im BMEL

Das Bundeslandwirtschaftsministerium bleibt mit der Regierungsübernahme der Ampel weitestgehend komplett. Nur wenige Referate für Verbraucherschutz wechseln ins Umwelt- und Verbraucherministerium.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) behält zum großen Teil seine bisherigen Zuständigkeiten. Anders als befürchtet bleiben sowohl die Zuständigkeit für den Wald und die Forstpolitik als auch der gesundheitliche Verbraucherschutz beim BMEL. Das geht aus dem Organisationserlass hervor, den das Bundeskanzleramt am Mittwochabend veröffentlicht hat. Damit ist der neue Agrarminister Cem Özdemir (Grüne) wie seine Vorgängerin Julia Klöckner (CDU) für Ernährung, Landwirtschaft, Forst und Ländliche Räume zuständig.

Neuer Zuschnitt für Verbraucherschutz

Die Verbraucherschutzpolitik hatte die Ampel in ihrem Koalitionsvertrag neu verteilt. Danach wird künftig das Bundesumweltministerium...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

+++ Newsblog zur neuen Regierung +++

Wie die neue Bundesregierung in die Agrarpolitik startet

vor von Stefanie Awater-Esper

Kanzlerwahl, Vereidigung, Amtsübergabe: In Berlin startet am Mittwoch die Ampel Regierung. Alles zum neuen Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir und Reaktionen aus der Landwirtschaft im...

Bauernverband und Raiffeisenverband warnen die Ampel-Parteien vor einer Zusammenlegung von Landwirtschafts- und Umweltministerium. Sie fürchten dann mehr Ordnungsrecht.