Futter jetzt schon vorkaufen? Premium

Die Mischfutterkosten sind gesunken. Tierhalter interessieren sich wieder stärker für langfristige Kontrakte. top agrar hat sich umgehört, ob sich absichern derzeit schon lohnt.

Die Preise für Mischfutter sind spürbar gesunken. Kein Wunder also, dass sich Tierhalter nun stärker für längerfristige Futterkontrakte interessieren. Aber sollte man schon vor der neuen Ernte absichern?

Fakt ist: Die Preise für Sojaschrot sind niedrig. Mitte Mai markierten sie mit 270 bis 280 €/t im Großhandel sogar den tiefsten Stand seit eineinhalb Jahren. Hintergrund ist ein Allzeithoch bei der Sojaproduktion und den Endbeständen. Anfang Juni erholten sich die Kurse allerdings, weil die Sojaaussaat in den USA ins Wasser zu fallen drohte. Im deutschen Großhandel stehen die Kurse nun wieder über 300 € pro t.

Sojaschrot satt

„Die Hedgefonds haben den Wettermarkt genutzt und die Sojapreise nach oben getrieben. Wenn sie Kasse machen, pendeln die Preise auch wieder zurück.“, ist Dr. Gunnar Springer überzeugt, der die Futtermittelsparte der HaGe Kiel leitet. Die Kurse für...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen