Hält sich der Milchmarkt? Premium

Skeptiker erwarten mehr Milch und nachgebende Erlöse im Jahr 2019. Es gibt allerdings auch Faktoren, die dagegen sprechen, meint Mathias Klahsen von der LWK Niedersachsen.

Können Landwirte weiter mit relativ attraktiven Milcherlösen rechnen oder ziehen am Markt im Jahr 2019 dunkle Wolken auf? Mit dieser Frage beschäftigen sich nicht nur Fachleute bei uns, sondern auch in Übersee. Das US-Landwirtschaftsministerium hat z.B. erst Mitte Dezember seinen neuen Bericht zum internationalen Milchmarkt veröffentlicht. Dies sind die wichtigsten Aussagen.

Angebot wächst langsamer:

Normalerweise kurbeln auskömmliche Preise die Produktion an. Das gilt auch für Milch, und die Erzeugungszahlen für 2018 hat das USDA bei einigen Ländern nachträglich etwas nach oben „korrigiert“. Letzteres dürfte auch die Erklärung dafür sein, dass einige Analysten vor sinkenden Preisen warnen. Wegen der verbreiteten Dürren im vergangenen Jahr ist allerdings in vielen Erzeugungsregionen das Futter knapp und teuer. Die US-Analysten erwarten deshalb im Jahr 2019 nur einen langsamen Anstieg der Milchproduktion.

Die EU und andere Exporteure wie Argentinien, Australien, Neuseeland sowie die USA werden gerade einmal 3,2 Mio. t mehr Milch erzeugen als im Jahr 2018, meint das USDA (s. Übers.).

Die EU kommt demnach auf etwa +1% und die USA ebenfalls. Letzteres könnte allerdings Zweckoptimismus der...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Traktor von gestern. Technologie von morgen.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Jörg Mennerich

Redakteur Markt

Schreiben Sie Jörg Mennerich eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen