Jungbullen: Halten sich die Preise?

Mitte März nahm der Widerstand der roten Seite gegen weitere Preisaufschläge für Jungbullen zu. Schlachter klagten über Probleme beim Weiterverkauf. Sie haben allerdings Probleme, genug schlachtreife Bullen zu bekommen. Deshalb behaupten sich die Erzeugerpreise.

Ob es so weitergeht, ist allerdings fraglich. Die Schlachtungen für das Ostergeschäft sind vorbei. Und das Teilstückgeschäft verliert danach zumindest zeitweilig an Schwung. Skeptiker rechnen damit,...