Kühe und Färsen: Entspannung in Sicht Plus

Während Schlachtbullen feste Preise erzielten, galt für Kühe zeitweilig das Gegenteil. Die Nachfrage enttäuschte, und das Angebot war größer als sonst. „Bis Anfang April 2016 wurden bei uns rund 6% mehr Kühe geschlachtet als in der gleichen Zeit des Vorjahres“, sagt ein Marktkenner.

Zuletzt haben sich die Notierungen wieder gefangen....

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen