Kühe und Färsen: Ist die saisonale Preisspitze erreicht? Premium

Der Anstieg der Notierungen für die weiblichen Schlachtrinder hat sich erheblich verlangsamt. Bei einigen Handelsklassen gab es zuletzt sogar keine weiteren Zuschläge. Dies begründen Marktkenner zwar zum Teil mit dem saisonbedingt relativ ruhigen Rindfleischgeschäft. In einigen Regionen Deutschlands soll zudem aber auch das Angebot zugenommen haben, weil Verkäufe wegen der Sorge um die Grundfutterversorgung vorgezogen wurden.

Über den weiteren Verlauf gehen die...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen