Kühe und Färsen: Weiterhin eher knapp Plus

Während Färsen preislich zuletzt auf der Stelle traten, haben die Notierungen für Schlachtkühe weiter angezogen. Das Fleischgeschäft läuft zwar nach wie vor nicht unbedingt auf Hochtouren, aber Kühe sind immer noch knapp.

Marktkenner glauben nicht, dass sich der Aufwärtstrend ungebrochen fortsetzt. Verarbeiter klagen z.B. schon, Kuhfleisch werde für sie zu teuer und wollen es in den...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen