Raps: Kleine Ernte erwartet Premium

Die EU-weite Rapsernte 2019 soll gegenüber dem schwachen Vorjahr nochmals deutlich kleiner ausfallen, und zwar um elf Prozent auf nur noch 17,8 Mio. t. Das wäre die kleinste Ernte seit 2006, als nur 16,1 Mio. t gedroschen wurden. Vor allem für Deutschland (3,12 Mio. t) und Frankreich (3,77 Mio. t) wurden die Schätzungen zuletzt nochmal zurückgenommen. In beiden Ländern hatten die Bestände seit Herbst 2018 an unter Trockenheit, Temperaturschwankungen, Insektenfraß und Frühjahrsdürre zu leiden. Nun müssen die EU-Länder gut 5 Mio. t Rapssaat vor allem aus Australien und vom ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Erste Ernteeinschätzung für Sachsen-Anhalt

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen