Reportage

Südstrand statt Südhang Premium

Auf der Nordseeinsel Föhr haben Landwirte vor zehn Jahren den ersten Wein gepflanzt.

Dass auf der Nordseeinsel Föhr (Kreis Nordfriesland) Wein angebaut wird, glaubt man erst, wenn man auf der Aussichtsplattform des „Weingutes Waalem“ in Nieblum steht. Von dort blickt man sowohl auf das Wattenmeer als auch auf gut 2 ha Weinreben und das dazugehörige „Chateau“.

2009 hat Landwirt Christian Roeloffs (56) mit seinem Team die ersten Reben auf Föhr gepflanzt. Heute wachsen auf der Insel rund 5 ha rote und weiße Reben der Sorten Solaris, Johanniter, Souvignon Gris und Pinot. Möglich wurde dies, als Schleswig-Holstein süddeutsche...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen