Börsentelegramm vom 23. Mai 2019 Premium

Willkommen beim top agrar Börsen-Telegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrar-Börsen.

Weizen: Leicht schwächer

Nach dem Anstieg der vergangenen Tage ruderten die Weizenkurse zurück. An der Matif schloss der September-Kontrakt bei 175 €/t, und US-Weizen gab auf 4,73 US-$/bu (155,56 €/t) nach. Verursacht wurde die schwächere Stimmung durch Gewinnmitnahmen. Aber auch die Bonitierung der US-Winterweizenbestände, die höher ausfiel als erwartet, sorgte für drückende Impulse. In Europa profitieren die Pflanzen von den Niederschlägen der letzten Tage. Das könnte ebenfalls den Kursen den Weg nach oben erschweren.

Mais: US-Kurs klettert auf Jahreshoch

Während der Matif-Mais auf 162,25 €/t zurückfiel, ging es für den US-Kontrakt in Chicago auf ein Jahres-hoch von 3,95 US-$/bu (139,21 €/t). Die Niederschläge im Mittelwesten der USA halten an und die Schwierigkeiten bei der Aussaat lassen eine Reduzierung der Anbaufläche wahrscheinlicher werden. ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Düngeverordnung: "Man nähert sich an"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.