Börsentelegramm vom 18. Juli 2019 Premium

Willkommen beim top agrar Börsen-Telegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrar-Börsen.

Weizen: Ernteschätzung gesenkt

CBoT-Weizen schloss zuletzt schwächer bei 5,05 US-$/bu (165,36 €/t), der MATiF-Kurs fiel auf 176,75 €/t. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat Mitte Juli allerdings seine Ernteprognose auf 46,5 Mio. t gesenkt (Vormonat 48,0 Mio. t) ─ als Folge des trockenen Wetters. Sollte sich diese Tendenz auf weitere europäische Länder ausweiten, dürften die Preise an der Matif positive Impulse bekommen. Dabei könnten auch weitere Reduzierungen bei den russischen Prognosen helfen. Die US-Kurse blieben zuletzt belastet durch schwache Exporte.

Mais: Potenzial nach oben

Mais gab an der CBoT in den letzten Tagen bis 4,35 US-$/bu (152,62 €/t) ab, die Matif-Preise stagnierten bei 178,25 €/t. Zwar haben sich die Wetterbedingungen in den USA verbessert, dennoch machen fundamentale Nachrichten Hoffnung auf bessere Kurse. Die ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Bauernverband SH ruft Mitglieder zu Anpassung auf

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.