Börse

Börsentelegramm vom 16. Januar 2020 Premium

Willkommen beim top agrar Börsentelegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Weizen: EU-Exporte sorgen für Auftrieb

Die Weizenkurse kletterten zuletzt weiter nach oben. Matif-Weizen erreichte am Ende des Handelstages mit 195,25 €/t den höchsten Stand seit Februar 19. An der CBoT schloss der Frontmonat bei 5,73 US-$/bu (188,94 €/t). Eine rege Exportnachfrage nach EU-Ware sowie mögliche Exportbeschränkungen Russlands sorgen für Auftrieb an den Börsen. Gleichzeitig ergeben sich Logistikprobleme durch die Bahnstreiks in Frankreich. Daher ist weiterhin mit guter Stimmung zu rechnen.

Mais: Mangel an stützenden Nachrichten belastet

Der Mais-Kontrakt gab an der Matif leicht nach und landete bei 172,75 €/t. In Chicago tendierte der März-Termin ebenfalls schwächer und fiel auf 3,88 US-$/bu (137,09 €/t) zurück. Der Mangel an stützenden Nachrichten belastet die Kursentwicklung. Insbesondere das Ausbleiben einer konkreten...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Was war, was wird?

vor von top agrar-Marktressort

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Sojapreise auf Rekordniveau

vor von Veauthier, Gregor

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt