Börse

Börsentelegramm vom 10. August 2020 Plus

Willkommen beim top agrar Börsentelegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Weizen: Russische Ernteprognose belastet

US-Weizen rutschte vor dem Wochenende deutlich ins Minus und landete bei 4,96 US-$/bu (154,21 €/t). Dieser schwachen Stimmung konnte sich der Matif-Kontrakt nicht entziehen, sodass dieser auf 178 €/t fiel. Die sehr guten Erträge in der Wolga-Region lassen eine noch größere russische Erntemenge erwarten. Gleichzeitig steigen die Prognosen für weitere Hauptexporteure wie Kanada und Australien. Das trübt die Stimmung an den Börsen weiter ein.

Mais: Große US-Ernte erwartet

November-Mais an der Matif gab leicht auf 164,50 €/t nach. Auch der US-Kontrakt tendierte schwächer und schloss bei 3,08 US-$/bu (102,61). Im Vorfeld des USDA-Berichtes, der am 12.8. veröffentlicht wird, steigen die Ernteerwartungen für die...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Was war, was wird?

vor von top agrar-Marktressort

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt