Börse

Börsentelegramm vom 28. Mai 2020 Plus

Willkommen beim top agrar Börsentelegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Weizen: Niederschläge üben Druck aus

Die Weizenkurse tendierten schwächer zur Wochenmitte. Der September-Kontrakt an der Matif fiel auf 186,50 €/t zurück. US-Weizen gab in Chicago auf 5,05 US-$/bu (168,81 €/t) nach. Niederschläge in Teilen Europas, der Schwarzmeerregion und Russland belasten die Kursentwicklung. Darüber hinaus verläuft die Aussaat in den USA schneller als erwartet und der Zustand der Pflanzen verbesserte sich. Daher fehlen für einen Kursaufschwung derzeit die Argumente.

Mais: Erholung am Energiemarkt stützt

An der Börse in Paris kletterte der Juni-Kontrakt auf 167,25 €/t Ebenso ging es für den Juli-Termin in Chicago auf 3,21 US-$/bu (114,98 €/t) bergauf. Die Erholung an den Energiemärkten schürt die Hoffnung, dass die Nachfrage nach Ethanol weiter ansteigt. Auf der anderen Seite bleibt die...

Das könnte Sie auch interessieren

Was war, was wird?

vor von top agrar-Marktressort

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt

Was war, was wird?

vor von Ressort Markt