Bioanbau

Deutsche Biofläche klettert auf Rekordhöhe Plus

Die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut gewachsen. Vor allem in Bayern boomt Bio auf den Feldern.

Die deutsche Bio-Anbaufläche ist 2019 auf insgesamt 1,61 Mio. ha angstiegen. Damit werden knapp 10 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche nach den Bio-Richtlinien bewirtschaftet. Das ergeben die aktuellen Strukturdaten der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Seit Jahren wächst die Bio-Fläche in Deutschland. Besonders 2016 brach ein...


Diskussionen zum Artikel

von Wilhelm Grimm

In 20 Jahren 9,7% ist keine Rekordhöhe.

Wie würde "die Rekordhöhe" wohl bei Gleichbehandlung aller Betriebe und Betriebsformen aussehen ? Trauer müsste Frau Künast tragen ! Die Sprache, liebe TA, ist zu beanstanden, 9,7% nach 20 Jahren sind ein niederschmetterndes Ergebnis und rechtfertigen nicht die Forderung nach ... mehr anzeigen

von Andreas Gerner

laut Wikipedia gab es erste Bioläden in den 70ern.

Also nur knapp 10% in 40-50 Jahren. Bei all den finanziellen Anreizen eigentlich ein Rohrkrepierer. Trotzdem nennen es die Medien den "großen Trend". Zum Vergleich: das erst 2011 eingeführte E10 hat stabil über 10% Marktanteil, genießt aber in der Medienwelt den Titel "Flop" und ... mehr anzeigen

von Hans Nagl

Es doch Super

Jeder ha Bio entlastet auch den Markt duch weniger Produktion .

von Gerhard Steffek

Entlastet damit den Markt -

damit haben sie definitiv recht. Es wäre damit ja nicht so schlecht. Meinetwegen soll ein jeder machen was er will. Was mich aber dabei stört ist der Keil, der damit zwischen die Landwirte getrieben wird. Hier der "gute Öko", da der "schlechte Konvi". Das ist doch mit einer der ... mehr anzeigen

von Heinrich Albo

Für jeden ha ...

..der hier auf Bio umgestellt wird werden min.2 ha Urwald gerodet. Tolle Bilanz wenn man dazu noch die verschleuderten Subventionen sieht die nur einer reichen Käuferschicht dienen ...die dann lieber gerne einmal mehr in den Urlaub fliegt .....

von Gerhard Steffek

nur 10 % ????

Da ist es aber noch ein weiter Weg bis zu den anvisierten 25 oder gar 30 %. Und dann möchte ich die Gesichter sehen, wenn das Futter knapp wird. __ __ Aber halt, den Rest kaufen wir ja dann in Brasilien ein - einschließlich dem Soja fürs Tofu.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen