Rapsschrot

Deutschland exportiert mehr Rapsschrot Plus

Die deutschen Rapsschrotexporte sind in den vergangenen 12 Monaten deutlich gestiegen.

Deutschland hat von Juli 2019 bis April 2020 so viel Rapsschrot ausgeführt wie seit fünf Jahren nicht mehr. Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) bezifferte die betreffende Menge am vergangenen Mittwoch (15.7.) in Berlin mit Verweis auf aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) auf 1,5 Mio t; das waren 24 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Größter Abnehmer von Rapsschrot aus der Bundesrepublik waren der UFOP zufolge die Niederlande mit rund 686 000 t, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Zuwachs von 19 % entsprach. Zweitgrößter Kunde war Spanien mit einem Plus von 33 % auf 198 000 t, gefolgt von Finnland...

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen