Sojabohnen

Ernteschätzung für Soja nach unten korrigiert

Die weltweite Sojabohnenernte 2021/22 wird das Vorjahr zwar weiter deutlich übertreffen. Das Plus fällt in der jüngsten USDA-Schätzung allerdings etwas kleiner aus als zuvor.

Im Wirtschaftsjahr 2021/22 beläuft sich die globale Sojabohnenerzeugung nach jüngster Prognose des US-amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) auf voraussichtlich 383,6 Mio. t. Damit wurde die Schätzung des Vormonats Juli um knapp 1,6 Mio. t nach unten korrigiert, was im Vorjahresvergleich dennoch einen Zuwachs von 20 Mio. t bedeutet. Reduzierte Ertragsprognosen bedingten den Rückgang. Die Schätzung liegt sogar unter den Erwartungen der Marktteilnehmer. Brasilien bleibt mit 144 Mio. t der größte Erzeuger für Sojabohnen, gefolgt von den USA, welche jedoch gegenüber Vormonat um 1,8 auf 118,08...


Mehr zu dem Thema