EU bleibt größter Weizenexporteur

Die EU bleibt vorerst mit Abstand der größte Weizenexporteur der Welt. Davon geht zumindest das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) aus. Nach seinen ersten Prognosen für 2015/16 wird die EU-28 in der nächsten Saison 32,5 Mio t Weizen einschließlich Weizenerzeugnisse wie Mehl ausführen.

Die EU bleibt vorerst mit Abstand der größte Weizenexporteur der Welt. Davon geht zumindest das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) aus. Nach seinen ersten Prognosen für 2015/16 wird die EU-28 in der nächsten Saison 32,5 Mio t Weizen einschließlich Weizenerzeugnisse wie Mehl ausführen. Für die aktuelle Kampagne rechnet das USDA jetzt mit EU-Weizenexporten von 34,5 Mio t, was eine neue Rekordmenge wäre.
 
Das eigene Land wird nach der Prognose der Washingtoner Fachleute in der Saison 2015/16 rund 25,5 Mio t Weizen einschließlich Weizenprodukte ins Ausland verkaufen, verglichen mit schätzungsweise 23,2 Mio t im laufenden Vermarktungsjahr. Bis 2012/13 hatten die Vereinigten Staaten das Ranking der Weizenexporteure angeführt. Die Weizenexporte Kanadas sollen von schätzungsweise 24,0 Mio t in der aktuellen Kampagne auf 21,0 Mio t in der nächsten Saison zurückgehen, die Russlands von 21,5 Mio t auf 20,0 Mio t. Für die kriegsgeschüttelte Ukraine wird ein Rückgang der betreffenden Ausfuhren um 1,0 Mio t auf 10,5 Mio t prognostiziert. Weltweit rechnet das USDA mit Blick auf das kommende Wirtschaftsjahr mit Ausfuhren von 156,8 Mio t Weizen einschließlich Weizenerzeugnissen. Gegenüber der für 2014/15 geschätzten Menge würde das eine Abnahme um 4,8 Mio t oder 3,0 % bedeuten. Es wäre aber noch die drittgrößte Weizenmenge, die grenzüberschreitend gehandelt worden ist.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen